AAA
INVESTROINVESTRO

INVESTRO

Das Fondabwicklungssystem INVESTRO

INVESTRO ist das Fondsabwicklungssystem von XONTRO. Mit INVESTRO hat BrainTrade Gesellschaft für Börsensysteme mbH das Anwendungsgebiet ihres Kernprodukts XONTRO erweitert.


Schluss mit Faxen

Das Fondsgeschäft der Banken hat sich lange Zeit noch weitgehend händisch abgespielt. Die Aufträge wurden per Fax aufgegeben, vom Empfänger sortiert und nach Eingang der Preise ausgezeichnet. Der Empfänger musste die Konditionen ausrechnen und die Geschäfte anschließend in XONTRO Trade eingeben. Der Prozess war umständlich und mit Fehlern behaftet, da die gleichen Daten mehrfach bearbeitet werden mussten. Zum Teil ist das heute noch so. Mit INVESTRO ist aber alles anders.


Straight through processing

In INVESTRO werden die Aufträge elektronisch erfasst oder aus dem hausinternen Ordersammelsystem übernommen und danach nur noch elektronisch bearbeitet. Im Gesamtprozess vom Auftrag über die Schlussnote bis zur Belieferung gibt es nur noch eine manuelle Schnittstelle - und zwar am Anfang des Prozesses.


Vorhandene Bausteine

INVESTRO setzt auf vorhandene Bausteine. Für die Übermittlung der Aufträge wird XONTRO Order eingesetzt, und die Schlussnoten werden automatisch aus XONTRO Trade generiert. Hier kann die bestehende Technik des Order-Routings für die Aufträge und des Schlussnoten-Versands weiter benutzt werden. Die Schlussnoten werden automatisch in LION eingestellt und dort nach den gleichen Regeln wie Börsengeschäfte beliefert.


Neue Funktionen

Neu in diesem Prozess ist die elektronische Verknüpfung von Orderrouting und Schlussnotenbildung: Automatisch werden die Aufträge ausgezeichnet, die Konditionen ermittelt und die Geschäfte gebildet. Mit INVESTRO entfällt für die Auftrags-Empfänger die bisher notwendige Handarbeit.


Bonifikation

Besonders die maschinelle Berechnung der Bonifikation ist eine große Erleichterung. Die Bonifikation kann von jedem Auftrags-Empfänger gattungs- und kontrahentenspezifisch gesteuert werden.

 

Auftragsarten

INVESTRO kennt selbstverständlich alle üblichen Auftragsarten:

  • Kauf zum Ausgabepreis (mit Standardbonifikation)
  • Kauf zum Ausgabepreis (mit erhöhter Bonifikation bei Wiederanlage)
  • Kauf zum Wiederanlagepreis (mit Standardbonifikation)
  • Kauf zum Rücknahmepreis
  • Verkauf zum Rücknahmepreis


Geschäftsvarianten

Auch für die Preisauszeichnung und die Settlementfrist gibt es verschiedene Varianten bzw. Kombinationen dieser Varianten:

  • Die Preisauszeichnung erfolgt täglich am Tag der Ordereinstellung nach Annahmeschluss, die Geschäfte werden in zwei Tagen beliefert (Standard)
  • Die Preisauszeichnung erfolgt am Tag nach der Ordereinstellung oder noch später (forward trading)
  • abweichende Settlementfrist (kürzer oder länger als zwei Tage)
  • Sammeln der Order über eine bestimmte Periode
  • Abwicklung per Erscheinen


Teilnehmer

INVESTRO bildet weitgehend den bekannten Geschäftsverlauf ab. Daher kann jede an XONTRO teilnehmende Bank Aufträge für INVESTRO einstellen und an eine andere Bank schicken, mit der sie ihre Fondsgeschäfte abwickelt. Empfänger des Auftrages kann ebenfalls jede an XONTRO teilnehmende Bank sein, sofern sie zuvor - auf ihren Antrag - als Orderempfänger in der Kundenstammdatei eingerichtet worden ist.

 

International durch Zusammenarbeit mit Vestima

Durch Zusammenarbeit mit der internationalen Plattform Vestima können ausländische Anleger auf die deutschen Fonds zugreifen und deutsche Anleger auf ausländische Fonds. 


Hinweise für die Technik

INVESTRO benutzt die gleiche technische Infrastruktur wie XONTRO. Änderungen ergeben sich nur dadurch, dass in der Ausführungsbestätigung und in der Schlussnote die fonds-spezifischen Inhalte berücksichtigt werden müssen. Für Banken, die neu an INVESTRO teilnehmen wollen, können Test- und Simulationstermine vereinbart werden.

Probleme mit Stückzinsen? Kaufen Sie unser Buch und gehen Sie in den Zinsrechner BxIN ZR.